Die Evangelische Grundschule Suhl hat 2019 ihre Arbeit aufgenommen.
Sie steht in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Sonneberg-Hildburghausen.

www.evangelische-grundschule-suhl.de

Anschrift
Dörrenbachstr. 25
98528 Suhl-Nord

Leiterin
Juliane Stübig
Fon 0172 6815384
schulleitung@evgssuhl.de

Förderverein
Dr. Gunnar Hersmann, Kirchengemeinde Suhl
Friederike Rudloff, Kirchengemneinde Heinrichs
0170 4154530
verein@evgssuhl.de

Aus dem Konzept:
Die Evangelische Grundschule Suhl versteht sich als Ort einer wertestiftenden Gemeinschaft. Sie unterbreitet das Angebot ganztägiger Bildung und Betreuung. Die aus der Initiative christlicher Eltern der Stadt Suhl und des Kirchenkreises Henneberger Land gewachsene Gründungsinitiative verfolgt die Idee, eine Grundschule als Evangelische Bekenntnisschule auf das Grundgesetz Artikel 7 berufend zu betreiben, die sich innerhalb staatlicher Vorgaben am christlichen Menschenbild und seinen Werten orientiert. Gemeinsames Lernen von Kindern mit den unterschiedlichsten Lernvoraussetzungen ist gelebtes Schulkonzept. Die Evangelische Grundschule Suhl ist eine inklusive Ganztagsschule in freier Trägerschaftdes Diakoniewerk der Superintendenturen Sonneberg und Hildburghausen/Eisfeld e.V., Köppelsdorfer Str. 157, 96515 Sonneberg. Sie bereichert das Bildungsangebot der Stadt Suhl und des Umkreises im Kirchenkreis Henneberger Land. Die Evangelische Grundschule Suhl ist eine zunächst ein-, später zweizügige Grundschule mit einer Klassenstärke von bis zu 24 Schülern. Beginnend mit dem Schuljahr 2019/2020lernen die Kinder in jahrgangsgemischten Klassen. Die Jahrgangsmischung erfolgte erstmals im Schuljahr 2020/2021 mit den Klassenstufen eins und zwei und wird weiter sukzessive aufgebaut.