Die Insel betreibt im Auftrag der städtischen Ämter eine Familienpflegestelle. Die Mitarbeitenden gehen in die Häuser von hilfsbedürftigen Familien, um sie im Alltag zu unterstützen.

Anlässe können sein:
häusliche Erkrankung der haushaltführenden Person (Sucht oder psychische Erkrankung)
Krankenhausaufenthalt der haushaltsführenden Person
Müttergenesungskur
Risikoschwangerschaft
Geburt bzw. nachgeburtliche Versorgung
Erkrankung des Kindes
Betreuung anderer pflegebedürftiger Familienmitglieder
nicht ausreichender Betreuug des Kindes in Tageseinrichtungen oder Schulen.

Familienpflege umfasst die Aufrechterhaltung und Weiterführung der Grundfunktionen in einem Haushalt in den Bereichen Erziehung, Hauswirtschaft, und Grundpflege.

Familienpflege hilft bei der Erziehung:
Betreuung der Kinder, wie z.B. die Versorgung des Neugeborenen, Sicherstellung des regelmäßigen Schul- und Kindergartenbesuches, Hausaufgabenhilfe, gezielte Beschäftigung, Freizeitgestaltung, Gespräche…

Familienpflege hilft bei der Hauswirtschaft:
Darunter fallen Tätigkeiten, die die Weiterführung des Haushalts betreffen, wie z.B. Verrichtung der täglichen Hausarbeit (Putzen, Wäschepflege, Einkaufen), Zubereitung von Schon- und Diätkost, Einteilung des Haushaltsgeldes…

Mitarbeiterin
Sabine Trott
0157 72497114