Die Suhler Tafel besteht seit dem 8. Februar 2000. Sie sammelt überschüssige Lebensmittel, die nach den gesetzlichen Bestimmungen noch verwertbar sind und gibt sie an Bedürftige weiter. Diese kommen aus Suhl, Zella-Mehlis und Oberhof, Benshausen, Schwarza, Christes, Eberts­hausen und Viernau. Die Tafel steht in der Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Suhl.

Im Jahr 2001 wurde sie offizielles Mitglied des Bundesverbandes der Tafeln und ist Gründungsmitglied des seit 2010 bestehenden Landesverbandes der Thüringer Tafeln.
Seit 2005 gab es gab es eine Ausgabestelle in Zella-Mehlis, die im Herbst 2021 aber wegen veränderter Rahmenbedingungen geschlossen werden muss.  

2007 wurde die Kindertafel gegründet, die täglich zahlreichen Kindern ein Frühstück in der Schule liefert.

 

Leiterin der Suhler Tafel
Martina Sawitzki
Tel. 03681 352669

Ausgabetage
Dienstag und Donnerstag 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr